Homepage
Aufnahme-Philosophie
Label-Philosophie
Neuerscheinungen
Genuin News
Links
Team
Kontakt
Label-Philosophie
Weltweite Vertriebe
Genuin-Künstler
     

Lucie Bartholomäi, Violine

Zu Bartholomäis Verständnis von Virtuosität gehört auch, den Zuhörer mitzunehmen.
Freie Presse, Chemnitz, 26.02.2020

Lucie Bartholomäi ist eine junge Künstlerin, die sich neben dem typischen Standardrepertoire für Violine gern auch mit weniger bekannten Werken auseinandersetzt. Deshalb verwundert es nicht, dass sie mit dem Violinkonzert von Erich Wolfgang Korngold debütierte, überaus erfolgreich und von Presse und Publikum hochgelobt.

Als Solistin konzertierte sie bereits im Alter von zehn Jahren unter anderem mit der Vogtland Philharmonie Plauen und
der Erzgebirgischen Philharmonie Aue. Ihre künstlerische Vielseitigkeit zeigt sich in wiederholten Einladungen zu Festivals wie beispielsweise dem Leipziger Bachfest und dem Festival um den „Gebrüder-Graun-Preis“.

Neben ihrer kammermusikalischen und solistischen Tätigkeit konnte sie zahlreiche Preise gewinnen, darunter mehrfach 1. Preise auf Landes- und Bundesebene beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ sowie 2019 den Sonderpreis für herausragende musikalische Leistung vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst. Zuletzt gewann sie den 1. Preis beim internationalen Musikwettbewerb „Grand Prize Virtuoso“ in Wien.

Lucie Bartholomäi wird als Stipendiatin der Sächsischen Mozart-Gesellschaft e. V. und durch das Händel-Mozart-Jugendstipendium der Stadt Halle gefördert. 2016 wurde sie zur jüngsten Botschafterin des Erzgebirges ernannt.

Ihre musikalische Ausbildung begann die 2003 geborene Lucie Bartholomäi im Alter von fünf Jahren. Schon früh wurde sie in die Begabtenklasse des Freistaates Sachsen aufgenommen und an die Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig empfohlen. Bereits mit 11 Jahren bestand sie die Aufnahmeprüfung an der Hochschule und studiert seitdem in der Violinklasse von Friedemann Wezel.

Neben den Meisterkursen an der Kronberg Academy und den Austrian Master Classes erhielt sie weitere künstlerische Impulse unter anderem von Andrea Eckoldt, Linda Hedlund, Hans-Werner Mehling und David Frühwirth.

Foto: Manuela Kunze – Foto Oestreich Lengefeld

Die Künstler-Homepage: https://lucie-bartholomaei.de/


female

Werke von Rebecca Clarke, Clara Schumann, Louise Farrenc und Amy Beach

Lucie Bartholomäi, Violine - Verena Louis, Klavier

GEN 21751DetailsKatalog